MR.STREET (2003, 15min., 16mm)
Dokumentarfilm / Documentary
 

PREISE
Bronzemedaille vom FISH Festival Rostock
Nachwuchspreis von den Video/Filmtagen in Gera
 
TEAM
Kamera / Cinematography - Gregor Schönfelder
Fotos / Photos - Lars Barthel
Farbkorrektur / Colour grading - Bjoern Ewers, Doreen Borchert
Animation - Daniel Weißbach
Texte - Laura Renne
Ton&Mischung / Sound - Johannes Malfatti
Schnitt / Editing - Thomas Krause
Produktionsleitung / Production Coordinater - Anna Wendt
Produktion / Production - Hochschule für Film- und Fernsehen “Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg
 
INHALT
Die Filmstudentin Neelesha Barthel hat ein kleines Porträt über ihren 13-jährigen Bruder Quido, genannt "Mr. Street", gedreht. Quido lebt mitten im Teenager-Universum. Er ist ein offenherziger, charmanter Macho, der mit seinen Freunden herumhängt und sich vorstellt, dass seine künftige Freundin einen festen Platz am Kochtopf einzunehmen hat. Barthel befragt Quido mit schwesterlicher, amüsierter Strenge und erhält Antworten, die in ihrer Unbekümmertheit entwaffnend sind.

SYNOPSIS
Quido Street is 13 years old and goes to school. Otherwise he and his friends are only curios about one thing: GIRLS.
Neelesha Barthel is Quido´s sister. She realizes that she doesn’t know much about her brother and decides to make a movie about him.
The movie is a very personal view on “Mr.Street” in his teenage-universe.